Internes Recruiting

Internes Recruiting

ALTERNATIVE BEZEICHNUNGEN

  • Inhouse-Recruiting
  • Interne Personalbeschaffung
  • Internes Personalwesen

WAS IST INTERNES RECRUITING?

Definition: Internes Recruiting bezeichnet den Prozess der Personalgewinnung innerhalb eines Unternehmens. Anstatt neue Mitarbeiter von außen zu rekrutieren, werden vorhandene Positionen durch bereits im Unternehmen tätige Mitarbeiter besetzt. Dieser Ansatz nutzt das bestehende Personalpotenzial und fördert die Karriereentwicklung der Mitarbeiter. Internes Recruiting kann verschiedene Formen annehmen, wie beispielsweise Beförderungen, Versetzungen oder interne Stellenausschreibungen.

ERKLÄRUNG

Internes Recruiting beginnt typischerweise mit der Identifikation von Vakanzen, die intern besetzt werden können. Unternehmen nutzen hierfür oft interne Stellenausschreibungen, um Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich für neue Positionen zu bewerben. Dies fördert nicht nur die Transparenz im Unternehmen, sondern ermöglicht es auch, verborgene Talente und Kompetenzen innerhalb der Belegschaft zu entdecken.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Mitarbeiterentwicklung. Durch internes Recruiting können Mitarbeiter ihre Karriere im Unternehmen vorantreiben, was zur Mitarbeitermotivation und -bindung beiträgt. Es ermöglicht den Mitarbeitern, neue Fähigkeiten zu erlernen und sich weiterzuentwickeln, während das Unternehmen von deren bereits vorhandenem Unternehmenswissen profitiert. Zudem kann internes Recruiting schneller und kostengünstiger sein als die Einstellung neuer Mitarbeiter von außen, da der Einarbeitungsaufwand oft geringer ist.

BEISPIELE

  • Ein Teamleiter wird befördert und übernimmt die Position des Abteilungsleiters, nachdem er sich intern auf die Stellenausschreibung beworben hat.
  • Ein Mitarbeiter wird intern versetzt, um ein neues Projekt zu leiten, das spezielle Kenntnisse erfordert, die er bereits in einem früheren Projekt erworben hat.
  • Durch jährliche Leistungsbeurteilungen identifiziert ein Unternehmen potenzielle Kandidaten für höhere Positionen und bietet ihnen entsprechende Entwicklungsprogramme an.

LINKS ZUM THEMA

Verfasst von Thomas Löding, zuletzt aktualisiert am 19. März 2024