People Management

People Management

ALTERNATIVE BEZEICHNUNGEN

WAS IST PEOPLE MANAGEMENT?

Definition:

People Management bezieht sich auf eine fortschrittliche Form der Mitarbeiterführung und des Personalmanagements, die besonders im Kontext der digitalen Transformation an Bedeutung gewinnt. Es umfasst die Praktiken des Rekrutierens, Trainierens, Engagierens und Erhaltens von Mitarbeitern, um deren Talente optimal zu nutzen und ihre Produktivität zu maximieren.

ERKLÄRUNG

People Management ist eine Schlüsselkompetenz in der modernen Arbeitswelt, die auf Grundwerten wie EmpathieStärkenförderungMotivation und der Entwicklung einer positiven Unternehmenskultur beruht. Es geht nicht nur darum, Mitarbeiter zu führen und zu verwalten, sondern sie zu verstehen, ihre individuellen Fähigkeiten zu fördern und ein Umfeld zu schaffen, in dem sie sich engagieren und wachsen können.

In Zeiten von schnellen Veränderungen und Herausforderungen, wie der digitalen Transformation, ist People Management besonders wichtig, um Teams durch Unsicherheiten zu führen und die Anpassungsfähigkeit und Resilienz von Organisationen zu stärken. Dabei spielen People Manager eine zentrale Rolle. Sie agieren als Bindeglied zwischen der Unternehmensführung und den Mitarbeitern und setzen Strategien des People Managements um, um die Ziele der Organisation zu erreichen.

BEISPIELE

  • Ein Unternehmen führt regelmäßige Fortbildungsprogramme für seine Mitarbeiter durch, um deren Fähigkeiten kontinuierlich zu entwickeln und sie für zukünftige Herausforderungen zu rüsten.
  • Durch die Einführung von flexiblen Arbeitsmodellen, wie Homeoffice oder Gleitzeit, reagiert ein Unternehmen auf die individuellen Bedürfnisse seiner Mitarbeiter, steigert deren Zufriedenheit und Produktivität.
  • Implementierung von Mitarbeiterfeedbacksystemen, um regelmäßig Rückmeldungen zu sammeln und darauf basierend das Arbeitsumfeld sowie die Prozesse zu verbessern.

LINKS ZUM THEMA

Verfasst von Thomas Löding, zuletzt aktualisiert am 19. März 2024